Was ist das Kinderfestival?

Ein Kinderfestival - was ist das eigentlich? Wir im Team hatten die Idee, ein Kinderfestival anzubieten. Bisher gab es das in Österreich noch nicht. Für die Kinder ist das Gebärden und die Sprache sehr wichtig. Wir wollen deshalb die Kinder dahingehend fördern und motivieren, dass sie am Ende einen Auftritt hinbekommen. Außerdem wollen wir den Kindern auch Vorbilder anbieten. In Deutschland gibt es so ein Festival schon viel länger und deswegen wollen wir das auch in Österreich aufbauen. Die Kinder können durch ihren Auftritt und die Vernetzung neue Kontakte knüpfen. Die Auftritte der Kinder können in VV (Visual Vernacular) erfolgen, das bedeutet nur visuell, mit Mimik, Ausdruck, Gebärden, aber ohne Worte. Erlaubt sind auch ABC-Geschichten, sowie Zahl-Geschichten, Poesie oder Musikgebärden, Gedichte, Märchen und auch Witze über die Gehörlosenkultur

Anmerkung im Nachhinein: in Österreich gab es in den Jahren 1997 und 2002 bereits Internationale Gebärdensprachfestivals in Wien. Hier ein Zeitungsbericht vom Jahr 2002.  >>Link